Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 30. Juni 2020

WDVS Klimapaket 2020 DK-WESTMENT®




















Das Klimapaket wurde in der Politik beschlossen - auch für uns spielt die Nachhaltigkeit unserer Produkte eine immer größere Rolle.
Bereits zum Ende des letzten Jahres haben wir daher mit unseren Herstellern (speziell im Bereich der Steinwolle) nochmals Preisverhandlungen geführt, um unseren Kunden die nachhaltige Hausdämmung mit Steinwolle zu einem noch günstigeren Preis anbieten zu können.
Erfreulicherweise konnten wir danach die Preise, der von uns angebotenen Steinwoll Dämmplatten, um Durchschnittlich 6,5% günstiger anbieten.
Unser Bestreben ist es, diese ökologischen Materialien vorrangig zu vertreiben. Steinwolle hat den großen Vorteil, dass deutlich weniger Energie bei der Herstellung der Dämmplatten benötigt wird. Hauptunterschied zum EPS ist jedoch, dass das Öl, dass bei der Herstellung von EPS benötigt wird, ein endlicher Rohstoff ist und die Steinwolle aus fast unbegrenzten Gesteinsarten wie Basalt produziert wird. Die Steinwoll Dämmung ist 100% recyclebar - auch dies ist für unser Klima ein sehr wichtiger Kritikpunkt.
Steinwolle ist besonders langlebig und durch seine besonders diffusionsoffene Eigenschaft sehr gut geeignet, um Feuchtigkeit von Innen nach Außen zu transportieren. Gleichzeitig sind Dämmplatten aus Steinwolle gut zur Schall- und Akustisolation geeignet.
Im Vergleich zum EPS (B1 schwer entflammbar) sind Putzträgerplatten aus Steinwolle nicht brennbar (A1). Das sind alles Vorteile die Sie mit einer Fassadendämmung aus Steinwolle erhalten.
Machen auch Sie mit und dämmen Ihr Haus aus ökologischen und nachhaltigen Materialien wie unserer Steinwolle.

Im nachfolgenden Link stellen wir Ihnen unser neues "WDVS Klimapaket 2020" in einem kurzen Beispiel vor
Alle Produkte können Sie dann individuell nach Ihrem Bedarf in unserem Anfrageshop auswählen.
Lassen Sie sich ein kostenloses Angebot innerhalb kürzester Zeit erstellen. Gerne stehen wir Ihnen telefonisch unter 02423-406444 mit Rat und Tat zur Seite.

Montag, 29. Juni 2020

Kantenschutzprofile, Winkelprofile, Anputzleisten und Sockelschienen für Fassadendämmung



























Winkelprofile und Anputzleisten kommen im Wärmedämmverbundsystem (WDVS) zum Einsatz, sobald die Fassadendämmplatten angebracht sind und es an das Auftragen des Putzes geht. Die Leisten, häufig auch als Laibungsprofile bezeichnet, sichern den dauerhaften, schlagregendichten Anschluss an Fenster und Türen an den WDVS-Putz.


Mit unseren Winkelprofilen (auch Gewebewinkel, Gewebesckschutzschiene, Eckschutz oder Kantenprofil genannt) sichern Sie alle stoßgefährdeten Ecken und Kanten an der Fassade, insbesondere an Fenstern und Türecken ab.
Die Sockelprofile (auch: "Sockelabschlussprofil" oder "Sockelschiene") wird benötigt, um die unterste Reihe der Fassadendämmplatten lotgerecht anzubringen. Zudem stützt sie die darüber liegende Dämmschicht und schützt diese zugleich aufgrund ihrer hohen Stabilität. Die Sockelschiene bildet aber auch den Abschluss des gesamten WDV-Systems und grenzt es in Richtung Perimeterdämmung / Sockeldämmung hin ab, sodass sich unter den Dämmplatten weder Wasser noch Feuchtigkeit ansammeln können.
Anputzleisten – sichern den Anschluss von Türen, Fenstern und Bauteilen
Mit unseren Anputzleisten gelingt Ihnen (dank Putzabzugskante) spielend ein sauberer Putzabschluss an Fenster- und Türlaibungen. Die Anputzleiste ist so konstruiert, dass sie den Putz an die Fassade presst und so für mehr Stabilität sorgt. Das integrierte Fugendichtband gleicht temperaturbedingte Schwankungen sowie Erschütterungen aus und verhindert dadurch ein Reißen des Putzes.

Sockelabschlussprofile
In unserem Onlineshop finden Sie zwei Arten von Sockelleisten:
  • Sockelprofil mit zusätzlicher Tropfkante – die Leisten verfügen über zahlreiche Bohrungen, sodass sie sich sehr einfach montieren lassen. Die zusätzliche Tropfkante gewährleistet, dass Tau-, Spritz- oder Regenwasser stets nach vorne abläuft, sodass sich keine Staunässe in diesem Bereich bilden kann. Die Sockelleiste aus Aluminium mit zusätzlicher Tropfkante können Sie sowohl für die EPS- als auch für die Steinwolle-Dämmung einsetzen. Sockelleisten aus Aluminium werden vor allem dort eingesetzt, wo Keller nicht beheizt werden. Da Aluminium Wärme ableitet, empfehlen wir für bewohnte Keller unsere Sockelleisten aus PVC.
  • Sockelabschlussprofil aus PVC – diese Sockelleisten können zwar nur für die EPS-Dämmung verwendet werden, bieten aber den zusätzlichen Vorzug, Wärmebrücken komplett auszuschließen. Des Weiteren kann das Einschubprofil noch im Nachhinein zwischen die Fassadendämmplatte und Perimeterdämmplatte eingeschoben werden.


Passen in jede Ecke – unsere Winkelprofile
Unsere Gewebewinkelprofile dienen dazu, alle Ecken und Kanten der Fassade vor Stößen zu schützen. Sie bestehen aus einer alkalibeständigen PVC-Schiene, an deren Schenkeln Gewebestreifen mit den angebracht sind. Diese stabilisieren den Putz und werden später in den Armierungsmörtel eingearbeitet. Da die Schenkel in einem Winkel von 90° ausgerichtet sind, ist die lotgerechte Verarbeitung der Winkelprofile an Ecken stets gewährleistet.
Informationen zur Verarbeitung unserer Winkelprofile, Anputzleisten und Sockelschienen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktseite.
DK-WESTMENT® berät Sie gern, welche Leisten und Profile die richtigen für Ihr Projekt sind
Sollten Sie bei der Auswahl unserer Leisten und Profile für WDVS unsicher sein, welche Sie wählen sollen, kontaktieren Sie uns bitte möglichst vor der Bestellung. Unser Service-Team berät Sie zuverlässig und kostenfrei. Verwenden Sie bitte einfach unser Kontaktformular. 
Sie erreichen uns auch per E-Mail oder telefonisch unter 02423 - 406 444

Freitag, 26. Juni 2020

Checkliste Fassadendämmung

Worauf Sie beim Kauf einer Fassadendämmung 
und der zu verarbeitenden Materialien achten sollten:
  1. Prüfen Sie die Seriösität des Anbieters, indem Sie nach besonderen WDVS Zertifizierungen suchen wie z.B. ebay-Zusatzauszeichnungen, geprüftes Mitglied, positive Bewertungen anderer Kunden, langjähriges Mitglied etc
  2. Die angebotenen WDVS Artikel sollten kein bunt gemischtes Produktsortiment sein, sondern ein abgestimmtes 
    WDVS System nach bauaufsichtlichen Richtlinien.
  3. Achten Sie auf Zahlungs-/und Lieferdedingungen! Beispiel Vorabüberweisungen ins Ausland: Sollte die bestellte Ware unvollständig oder gar in schlechter Qualität geliefert werden, werden Sie es bei Regressansprüchen schwer haben Ihr Recht durchzusetzen.
  4. Überprüfen Sie die Mengenangaben der WDVS Produkte: Nicht immmer stimmen die Angaben eines WDVS-Herstellers mit den Angaben des Anbieters überein. Insbesondere sind hier die Verbrauchsangaben pro qm zu prüfen. Seriöse WDVS-Anbieter haben ihre Angaben bezüglich des tatsächlichen Materialbedarfs bei der Verarbeitung ihrer jahrelangen Erfahrung angepasst
Bezugsquelle und weitere Informationen unter: www.dk-westment.de

Donnerstag, 25. Juni 2020

Bauen und energetisch Sanieren ohne Kompromisse DK-WESTMENT Dämmung für Deutschland

























HINTERLÜFTETE FASSADEN
Mit der Trennung von Wärme- und Witterungsschutz sind vorgehängte hinterlüftete Fassaden energieeffizient, langlebig und wirtschaftlich !
  • Wärmeschutz
    Die Kombination aus Dämmschicht und Hinterlüftung sorgt bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden für ein optimales Gebäudeklima. Im Winter hält die geschlossene Dämmschicht die Kälte ab - im Sommer reflektiert die Oberfläche die Wärmeeinstrahlung, die Hinterlüftung transportiert Wärme ab. Dank der anpassbaren Unterkonstruktion sind Dämmstoffdicken bis 30 cm möglich.
  • Feuchteschutz
    Der diffusionsoffene Wandaufbau stellt sicher, dass Feuchtigkeit entweichen kann. Die Feuchtigkeit wird durch die Hinterlüftung sofort abtransportiert. Durch den trockenen Wandaufbau besteht ein verbesserter Wärmeschutz, insbesondere bei alter Bausubstanz.
  • Witterungsschutz
    Dank des Systemaufbaus ist die Wärmedämmung vor Witterungseinflüssen geschützt. Selbst bei Hagel bleiben System und Oberfläche unversehrt. Tritt bei Systemen mit offener Fugenausbildung beispielsweise bei Schlagregen Feuchtigkeit ein, so führt die Hinterlüftungsebene diese wirkungsvoll ab und sichert eine schnelle Trocknung.



Welche Dämmmaterialien eignen sich für eine hinterlüftete Fassade ?
Ein klassischer Dämmstoff, der für die Hinterlüftung verwendet wird,sind Mineralfaser – Steinwolldämmplatten. Hartschaumplatten aus Polyurethan oder Polystyrol sind auch möglich, aufgrund des Dampfdiffusionswiderstandes aber eher ungünstig.



Alle weiteren Informationen und Ihr individuelles, kostenfreies Angebot erhalten Sie umgehend unter www.dk-westment.de oder rufen Sie uns an: 
Wir helfen Ihnen gerne SOFORT 02423 - 406444
Das Beste INVESTMENT-Dämmung von DK-WESTMENT®
Senden Sie uns hoch heute Ihre individuelle Anfrage

Mittwoch, 24. Juni 2020

Gewebeeckschutzschienen, Fensteranputzleiste/Laibungsprofil

Um feuchten Wänden, einer Schimmelbildung – besonders an den kälteren Bereichen, sprich z.B. den Fenstern vorzubeugen, ist eine fachkundige Fassadendämmung in Kombination mit Gewebeeckschuzuschienen, Fensteranputzenleisten/ Laibungsprofilen die effektivste Maßnahme um  Schimmelbefall oder anderen gravierenden Schäden vorzubeugen.

Folgende Fotos zeigen eine professionelle Verarbeitung:




























Unser Service-Team berät Sie zuverlässig und kostenfrei. Verwenden Sie bitte einfach unser Kontaktformular. Sie erreichen uns auch per E-Mail oder telefonisch unter 02423 - 406 444  


Dienstag, 23. Juni 2020

Support für WDVS CHECK 24

















Auf unserer Seite WDVS-Check24.de können Sie schnell und problemlos den Material- und Preisvergleich durchführen, damit Sie Ihr Gebäude günstig, schnell und sicher dämmen oder Sanieren können. Aufgrund einer mittlerweile großen Anzahl von Herstellern und Anbietern im Bereich Fassadendämmung, Wärmedämmung, Vollwärmeschutz und WDVS verliert man schnell den Überblick und es wird immer schwieriger das richtige Produkt zu finden. Aus diesem Grund möchten wir Sie über wichtige Kriterien vor dem  Kauf informieren,  damit Sie rundum sicher, günstig  und nur zugelassene Produkte vom Profi, für Profi oder  den Heimwerker finden.
Auf WDVS-Check24.de finden Sie eine Auswahl an EPS/ Styropor und mineralische Dämmung vom Keller bis zur Decke , z.b. von Rockwool mit allen dazugehörigen Aufbauprodukten, wie Klebe- und Armierungsmörtel, Gewebe, Eckschienen, Sockelleisten, Edelputzen usw. Natürlich  spielt  der Preis  eine sehr wichtige Rolle - Deshalb bietet Ihnen WDVS-Check24.de nicht nur den Überblick, sondern auch eine persönliche Expertenberatung und  Rabatte für die verschiedenen Produkte je nach Auftragsvolumen. Wir helfen Ihnen auf WDVS-Check24.de  Ihre individuelle Lösung zum Top Preis zu finden. 

Rufen Sie uns an - unser Expertenteam hilft Ihnen gerne weiter:  02423 406444
WDVS-CHECK24.de – Das Vergleichsportal für Fassadendämmung – Wärmedämmung WDVS der DK-WESTMENT®

Montag, 22. Juni 2020

Aus unseren Rezensionen DK-WESTMENT : Mainz, gedämmter Neubau mit Rockwool Steinwolle 036





















Aus unseren Rezensionen
DK-WESTMENT : Mainz, gedämmter Neubau mit Rockwool Steinwolle 036

Wir stehen täglich vor neuen Herausforderungen, lernen aus unseren Erfahrungen und bedanken uns auch bei unseren kritischen Kunden. Nur so erreichen wir das Optimum an Leistung und Kundenzufriedenheit. www.dk-westment.de





Freitag, 19. Juni 2020

Rockwool 035 Zwischensparrendämmung TOPROCK SUPER Steinwolle Klemmfilz




















Auschließlich Palettenabnahmen möglich!   Mengen und Dämmstärke bitte angeben ! 

Produktbeschreibung:
                            
Rockwool 035 TOPROCK Super - 035 WLS Steinwolle auf  Rolle umfangreiche Anwendungsgebiete
 
 - bei Wärme- und. Akustikisolation :
 - Zwischensparrendämmung
 - Dämmung der obersten Geschossdecke
 - Dachbodendämmung

 - Holz- und Stahl - Skelettkonstruktionen
 - Böden und Decken Zwischen den Grundbalken etc.
 - Brandklasse: A1 (nicht brennbar)
 - Wärmeleitfähigkeit: 035
 
 
Bei Fragen wählen Sie bitte vorab unsere Kunden Hotline 02423 - 406444
oder senden uns schriftlich Ihre individuelle Anfrage - Vielen
Dank !
Bezugsquelle und weitere Informationen: www.dk-westment.de

Donnerstag, 18. Juni 2020

Fassadenfarbe WDVS 2020


























Unsere Fassadenfarben sind dekorativ und schützen die Fassade zugleich vor Belastungen und Gefährdungen. Alle von uns angebotenen Farben sind zudem bestens für den Einsatz im Wärmedämmverbundsystem (WDVS) geeignet, können jedoch auch für nicht gedämmte Fassaden verwendet werden.
Unsere modernen Fassadenfarben zeichnen sich durch diese Eigenschaften aus:
  • Gute Haftung auf verschiedenen Untergründen – die Fassadenfarbe verbindet sich im WDVS mit den darunter liegenden Schichten und schließt diese ab
  • Durchlässigkeit von Wasserdampf, sodass die Fassade "atmen" kann
  • Hohe Hydrophobie (wasserabweisend)
  • Beständig gegen UV-Strahlen und Verunreinigungen
  • Starkes Deckvermögen
  • Resistenz gegen Algen-, Pilz- oder Moosbefall
  • Lösungsmittelfrei und daher umweltfreundlich
  • Leicht aufzutragen und schnell trocknend
Welche Fassadenfarbe ist die richtige?
Wir führen ausschließlich bewährte und zugleich moderne Fassadenfarben der Marken Torggler und FAST. Die Torggler-Produkte empfehlen wir insbesondere für alle EPS-gedämmten Fassaden, die Farben von FAST sind auf das WDV-System der Marke mit Steinwolle abgestimmt.
Unsere Fassadenfarben finden Sie im Überblick in unserem Anfragesystem auf unserer Webseite DK-Westment.de

Farbauswahl – Farbtabellen von Torggler und RAL
Um die richtige Farbe für Ihr Fassadenprojekt zu finden, bieten wir Ihnen die Farbtabellen von Torggler und FAST für Putze und Farben an. Bei beiden Tabellen beachten Sie bitte, dass es monitorbedingt zu individuellen Farbdarstellungen kommt und damit geringe Abweichungen möglich sind.
Zur Farbtabelle von Torggler

Sie können Ihren Wunschfarbton auch unter 213 Farbtönen auswählen - zur Farbtabelle RAL.
Beachten Sie bitte, dass alle eingefärbten Putze und Farben Sonderanfertigungen und daher von Umtausch und Rücknahme ausgeschlossen sind.

DK-WESTMENT® berät Sie gern, welche Aussenfarbe die richtige für Sie ist.
Sollten Sie unsicher sein, welche Farbe für Ihr Projekt am besten geeignet ist, kontaktieren Sie uns bitte möglichst vor der Bestellung. Unser Service-Team berät Sie zuverlässig und kostenfrei. Verwenden Sie bitte einfach unser Kontaktformular. Sie erreichen uns auch per E-Mail oder telefonisch unter 02423 - 406 444


 

Mittwoch, 17. Juni 2020

Machen Sie nicht nur ihr Gebäude, sondern auch die angerenzenden Gebäudeteile – hier die Hausdurchfahrt - jetzt fit für die Zukunft und leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz












Die Decke einer Hausdurchfahrt ist zum Wärmeschutz der darüber liegenden Räume des 1.OG und der angerenzend gedämmten Gebäude zusätzlich mit einer Wärmedämmung zu versehen.

Sobald also eine Durchgangsdecke unter beheizten Räumlichkeiten, in unserem Beispielfall, einer Durchfahrt liegt,sind spezielle, dämmende Maßnahmen erforderlich. Beim Dämmen der Decke und den Wänden einer Hausdurchfahrt liegt eine Menge Energiesparpotenzial !


Zur Durchführung der Dämmung Ihrer Hausdurchfahrt bietet sich unsere mineralische Dämmplatte StoneWool 035 ® Brandschutzklasse A1 – nicht brennbar, an. alternativ auch die Steinwolle ROCKWOOL Frontrock Super 036 Putzträgerplatte.

Unsere StoneWool 035® Putzträgerplatten zeichnen sich durch überragende Wärme-, Schall- und Brandschutzeigenschaften aus. Die diffusionsoffene Struktur unserer Dämmplatten sichert besonders in Verbindung mit atmungsaktiven Außenputzen trockene Außenwände- und Decken und damit ein gesundes Wohnklima in den überliegenden Wohngebäudeteilen der Hausdurchfahrt. Der Wohlfühlfaktor wird deutlich erhöht.


Die sicherste und effizienteste Methode der Dämmung einer Hausdurchfahrt bieten mineralische Wärmedämmverbundsysteme. Diese bestehen aus abgestimmten Komponenten, die aufeinander aufbauen und abgestimmt sind:
  1. Auf das Mauerwerk und die Decke der Hausdurchfahrt wird ein Klebe- und Armierungsmörtel aufgetragen. Bei vorhandenem Putz sollte vorab geprüft werden, ob dieser noch tragfähig ist. Bröckelt oder blättert dabei Putz ab, sollten zuerst die losen Stellen entfernt werden und erst anschließend die Dämmplatten gedübelt werden. Der Untergrund sollte vor Beginn der Arbeiten trocken, sauber und staubfrei sein.
  2. Befestigung der Dämmplatten: Die Putzträgerplatten aus Steinwolle,StoneWool 035 ®, werden verklebt und zusätzlich gedübelt.
  3. Auf die Fassadendämmplatte wird erneut Beschichtsmörtel aufgetragen, in die das Armierungsgewebe eingearbeitet wird. Beides zusammen bildet den Unterputz.
  4. Darauf wird nun der Oberputz aufgetragen. Dazu eignen sich mineralischer Scheibenputz oder Silikat-, oder Silikon Scheibenputz. Vorab bitte abgestimmte Putz-/ Haftgrundierung auftragen.
  5. Zum Abschluss kann das WDVS mit einem Farbanstrich versehen werden.


Ihren Materialbedarf können Sie in unserem Anfrageshop individuell, kostenlos & unverbindlich zusammenstellen. Sie haben auch die Möglichkeit uns eine Nachricht mit Ihrer Anfrage über unser Kontaktformular zukommen zu lassen. Nach Erhalt Ihrer Anfrage werden wir Ihnen das gewünschte Angebot erstellen und per E-Mail zusenden. Benötigen Sie Unterstützung bei der Zusammenstellung oder haben Sie Fragen zu unseren Putzträgerplatten im Außenbereich und anderen Produkten, rufen Sie uns an: 02423 - 406 444 

Dienstag, 16. Juni 2020

Support für DK-INVESTMENT















Als Partner, nicht nur im Sanierungsbereich – möchten wir heute DK-INVESTMENT® vorstellen.

DK-INVESTMENT® Denn Luxusimmobilien sind eine kluge Investition mit verlässlichem Wertzuwachs !

In Kürze werden wir Sie  auf unserer Internetpräsenz über unser Unternehmen und unsere Leistungen informieren. DK-INVESTMENT® Immobilien-Investment:  Das  exklusive Immobilienportal für die schönsten Häuser der Welt: Luxusvillen, Prestige-Anwesen, Residenzen, Lofts, einzigartige Penthouse-Wohnungen und  luxuriöse Landhäuser, zur Miete, zum Verkauf oder als Wertanlage. Unser Unternehmen stellt Ihnen eine große Bandbreite zur Verfügung, aus der Sie ganz nach Ihrem Geschmack wählen können. Dabei unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung. Sie möchten mehr über uns und unser Angebot erfahren? Gerne stellen wir uns Ihnen vor. Unser Team ist jederzeit gerne für Sie da. Wir freuen uns auf Sie!

Absolute Diskretion - Zuverlässigkeit - Ausgezeichnete Kontakte – Erstklassige Referenzen und individuelle Betreuung - Wir nehmen uns die Zeit, die Sie benötigen, um Sie umfassend zu beraten und die beste Entscheidung zu treffen - DK-INVESTMENT®

Alle weiteren Informationen finden Sie auf: https://www.dkinvestment.de/

Montag, 15. Juni 2020

Ein neues Beispiel für eine hinterlüftete Fassade von unserer Baulady




















Mit der Trennung von Wärme- und Witterungsschutz sind vorgehängte hinterlüftete Fassaden energieeffizient, langlebig und wirtschaftlich !
  • Wärmeschutz
    Die Kombination aus Dämmschicht und Hinterlüftung sorgt bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden für ein optimales Gebäudeklima. Im Winter hält die geschlossene Dämmschicht die Kälte ab - im Sommer reflektiert die Oberfläche die Wärmeeinstrahlung, die Hinterlüftung transportiert Wärme ab. Dank der anpassbaren Unterkonstruktion sind Dämmstoffdicken bis 30 cm möglich.
  • Feuchteschutz
    Der diffusionsoffene Wandaufbau stellt sicher, dass Feuchtigkeit entweichen kann. Die Feuchtigkeit wird durch die Hinterlüftung sofort abtransportiert. Durch den trockenen Wandaufbau besteht ein verbesserter Wärmeschutz, insbesondere bei alter Bausubstanz.
  • Witterungsschutz
    Dank des Systemaufbaus ist die Wärmedämmung vor Witterungseinflüssen geschützt. Selbst bei Hagel bleiben System und Oberfläche unversehrt. Tritt bei Systemen mit offener Fugenausbildung beispielsweise bei Schlagregen Feuchtigkeit ein, so führt die Hinterlüftungsebene diese wirkungsvoll ab und sichert eine schnelle Trocknung.
  •  
     
Sollten Sie darüber hinaus weitere Fragen haben, so nehmen Sie gerne mit unseren Mitarbeitern Kontakt auf, entweder der E-Mail oder auch telefonisch unter: 02423 - 406 444

Ihre Fragen werden wir gerne beantworten und Ihnen bei der Wahl unserer Produkte und deren fachgerechter Verarbeitung gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen, sodass sich auch Ihre neu gestaltete Fassade sehen lassen kann! www.dk-westment.de



Mittwoch, 10. Juni 2020

Aus unseren Rezensionen DK-WESTMENT : Kiel, NEOPOR Dämmplatten mit Siloxanputz eingefärbt



















Aus unseren Rezensionen
DK-WESTMENT : Kiel, Dämmplatten mit dem Rohstoffzusatz Neopor  mit Siloxanputz eingefärbt

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und schauen Sie sich unsere Bildergalerie an, in der wir Ihnen einen kleinen Auszug an Immobilien präsentieren möchten, die mit den WDV-Systemen unserer Hersteller isoliert wurden.
Hierbei ist uns kein Projekt zu groß oder klein. Neben der Möglichkeit die Dämm-Maßnahmen einem Profi (einer ausführenden Firma) zu überlassen können auch Privatkunden die Arbeiten selbst durchführen. Hierzu stellen wir Ihnen einige Videoanleitungen zu Verfügung und pdf-Dateien und Checklisten, die Sie während der Arbeiten gerne bei sich tragen.

Sollten Sie darüber hinaus weitere Fragen haben, so nehmen Sie gerne mit unseren Mitarbeitern Kontakt auf, entweder der E-Mail oder auch telefonisch unter: 02423 - 406 444

Ihre Fragen werden wir gerne beantworten und Ihnen bei der Wahl unserer Produkte und deren fachgerechter Verarbeitung gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen, sodass sich auch Ihre neu gestaltete Fassade sehen lassen kann!
Wir stehen täglich vor neuen Herausforderungen, lernen aus unseren Erfahrungen und bedanken uns auch bei unseren kritischen Kunden. Nur so erreichen wir das Optimum an Leistung und Kundenzufriedenheit.

Dienstag, 9. Juni 2020

Perimeterdämmung und Bauwerksabdichtung























Als Perimeterdämmung wird die Dämmung des Sockelbereichs bis zur Oberkante des Erdreichs bezeichnet. Die Unterteilung zwischen Fassaden- und Sockeldämmung ist dem Umstand geschuldet, dass der Keller- / Sockelbereich durch Spritzwasser, Schmutz und oft auch durch mechanische Beanspruchung besonderen Belastungen ausgesetzt ist. Mit einer fachgerechten Perimeterdämmung wird das Wärmedämmverbundsystem (WDVS) in diesem sensiblen Bereich so abgeschlossen, dass Feuchtigkeit aus dem System ferngehalten und Schmutz sowie mechanischen Belastungen besser standgehalten wird.
In unserem Onlineshop finden Sie dafür auf dieser Seite spezielle Perimeterdämmplatten aus EPS sowie Extruderschaumplatten (XPS-Dämmplatten), die auf die hohe Feuchtigkeit sowie den hohen Druck im Sockelbereich ausgelegt sind. Beide Dämmplattenarten sind universal einsetzbar, können also sowohl für die WDVS mit EPS als auch mit Steinwolle verwendet werden.
Vorteile der Perimeterdämmung
Die Perimeterdämmung schützt das WDVS nicht nur im Sockelbereich vor Feuchtigkeit und mechanischen Belastungen, sie ermöglicht es auch, Kellerräume zu heizen und so als Arbeits-, Wohn- oder Hobbyräume nutzen zu können. Die Sockeldämmung reduziert Energieverluste: Sie sparen Heizkosten. Nicht zuletzt ist die Bausubstanz durch die geringeren Temperaturschwankungen gedämmter Kellerwände besser geschützt und auch der Bildung von Tauwasser und Schimmelpilz wird aktiv vorgebeugt.
Perimeterdämmung und Bauwerksabdichtung
Beachten Sie bitte: Die Perimeterdämmung ist nicht mit der Bauwerksabdichtung gleichzusetzen. Die Abdichtung erdberührter Bauteile ist gemäß der seit 2017 geltenden DIN 18533 auszuführen. Typische Abdichtungen sind etwa mineralische Dichtschlämme oder Bitumendickbeschichtungen. Aufgrund der schwarzen Farbe dieser Erdölprodukte wird häufig von einer "Schwarzen Wanne" gesprochen, da das Mauerwerk von dieser Schicht vollständig umschlossen wird.
Alternativ zur "Schwarzen Wanne" gibt es noch die "K-Wanne" - hier wird statt mit Bitumenbaustoffen mit elastischen Kunststoffen gearbeitet - sowie die sogenannte "Weiße Wanne" aus wasserundurchlässigem Beton ("WU-Beton"), auf die Perimeterdämmplatten auch direkt aufgebracht werden können.
Fehlen solche Abdichtungen, können und dürfen diese nicht einfach durch WDV- oder Putzsysteme ersetzt werden. Die WDVS-Perimeterdämmung dient der in sich schlüssigen, lückenlosen Fassadendämmung und schließt diese im Sockelbereich ab. Die Perimeterdämmplatten ergänzen die schon vorhandene Abdichtungsschicht und sind daher stets auf diese zu kleben und dübeln.
Aufbau und Ausführung der Perimeterdämmung
Die Höhe des Sockels sollte die Höhe der Spritzwasserzone überschreiten, als grober Richtwert gilt ein Mindestmaß von 30 cm.
Aufbringen der Perimeterdämmplatten
Vor dem Aufbau der Perimeterdämmung müssen alle Abdichtungsmaßnahmen abgeschlossen sein. Die Perimeterdämmplatten können dann eben und dicht an dicht mit einer Wulst-Punktverklebung oder vollflächig verklebt auf die Wand aufgebracht werden. Bei einer Abdichtung mit WU-Beton benötigen Sie einen Dispersionskleber, für Bitumenbeschichtungen empfiehlt sich ein lösemittelfreier Kleber. Die Sockeldämmplatten können Sie mit unserer Bitumen-Dickbeschichtung auch gleich mit dem Bitumen ankleben.
Armierung
Nach dem Aushärten des Klebers werden die Dämmplatten mit Klebe- und Armierungsmörtel beschichtet. Der Auftrag erfolgt hier genauso wie bei der übrigen Fassade. Bei Gebäudeteilen, die besonders großen Belastungen ausgesetzt sein werden, kann ein Panzergewebe eingebaut werden.
Oberputz
Die bereits mehrfach angesprochene hohe Belastung des Sockelbereichs muss auch bei der Wahl des Oberputzes berücksichtigt werden. DK-WESTMENT empfiehlt den Einsatz eines Sockelputzes. Der in unserem Onlineshop angebotene Sockelputz besteht aus einem Materialmix aus Acryldispersion mit Zusätzen von natürlichem Granit bzw. Quarz- oder Marmoraggregaten, die für eine ausgezeichnete Schlagfestigkeit und hohe Beständigkeit des Putzes sorgen.

Nutzen Sie den Service von DK-WESTMENT®
Gerne steht Ihnen DK-WESTMENT® für alle Ihre Fragen rund um die Sockel- bzw. Perimeterdämmung mit WDVS zur Verfügung. Verwenden Sie bitte einfach unser
Kontaktformular Sie erreichen uns auch per E-Mail oder
telefonisch unter 02423 - 406 444

Montag, 8. Juni 2020

Fassadendämmung WDVS Endputz / Oberputz auftragen




Bitte achten Sie darauf, wie bei allen Arbeiten bei der Fassadendämmung, dass der Untergrund sauber, trocken und frei von Staub, Schmutz und losten Teilen ist.
Gerne stellen wir Ihnen unseren Videotipp: So armieren Sie richtig zur Vorarbeit zu Verfügung.
Vor dem Auftragen des WDVS Putzes ist der Untergrund stets mit einer Putzgrundierung zu versehen. Die Grundierung sollte mindestens 24 Stunden vor dem Auftrag des Putzes erfolgen. Achten Sie auf eine mäßige Außentemperatur zwischen + 5°C und 25°C und vermeiden Sie direktes Sonnenlicht sowie Regen.
Weitere Verarbeitungsschritte und Vorsichtsmaßnahmen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Produktblatt, das wir Ihnen auf unseren Produktseiten als PDF anbieten.

Gerne steht Ihnen DK-WESTMENT® für Ihre Fragen rund um die Fassadendämmung mit WDVS zur Verfügung. Verwenden Sie bitte einfach unser Kontaktformular. Sie erreichen uns auch per E-Mail oder telefonisch unter 02423 - 406 444



Freitag, 5. Juni 2020

Kundenmeinungen, Referenzen DK WESTMENT Fassadendämmung WDVS




Mit unserer langjährigen Erfahrung nehmen wir jede Herausforderung an.
Im Folgenden finden Sie einen kleinen Auszug an Referenzen / Empfehlungen unserer Kunden. Bauprojekte in Deutschland und darüber hinaus - die benötigten Materialien zur Fassadendämmung liefern wir direkt an die Baustelle. Vor Ort werden im Anschluss Altbauten saniert oder Neubauten nach Errichtung gedämmt - die Ergebnisse überzeugen!
Fassadendämmung von DK-WESTMENT - von Privatkunden gerne verarbeitet und von ausführenden Firmen empfohlen. Überzeugen Sie sich selbst. Werden auch Sie einer unserer nächsten Kunden und machen Sie sich selbst ein Bild von unseren Materialien. Sie sparen nicht nur beim Kauf der Materialien, sondern werden am Ende der Dämmmaßnahmen auch mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein.
Wir stehen täglich vor neuen Herausforderungen, lernen aus unseren Erfahrungen und bedanken uns auch bei unseren kritischen Kunden. Nur so erreichen wir das Optimum an Leistung und Kundenzufriedenheit.
Sollten Sie weitere Fragen haben, so nehmen Sie gerne mit unseren Mitarbeitern Kontakt auf, entweder der E-Mail info(at)dk-westment.de oder auch telefonisch unter: 02423 - 406 444 Ihre Fragen werden wir gerne beantworten und Ihnen bei der Wahl unserer Produkte und deren fachgerechter Verarbeitung gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen, sodass sich auch Ihre neu gestaltete Fassade sehen lassen kann!




Donnerstag, 4. Juni 2020

So verarbeiten Sie WDVS Dämmstoffdübel richtig

Verarbeitung von WDVS-Dämmstoffdübeln mit WDVS Rondellen aus EPS mit NEOPOR passend zu allen von uns angebotenen WDVS Systemen

Die einfachste und günstigste Möglichkeit das Abzeichnen der Dämmstoffdübel an einer WDVS Fassade zu verhindern,
Mit dem WDVS-Fräswerkzeug wird ein ca. 2cm tiefes Fräsloch an den vorher festgelegten Dübelpunkten( lt.Dübelschema) hergestellt. Der Fräsaufsatz wird auf eine Bohrmaschine/Akkubohrer aufgesetzt und mit einfachster Handhabung entsteht innerhalb weniger Sekunden ein Fräsloch zur weiteren konventionellen Verarbeitung der Dämmstoffdübel, mit dem Unterschied, dass die Dübel um ca. 20mm versenkt im vorgefrästen Loch verschwinden und anschließend fachgerecht und bündig mit den passenden EPS-Rondellen abgedeckt werden.
Einfacher, kostengünstiger und effizienter geht's nicht  !

Häufig verwendetes Standard Dübel Schema bei EPS/Neopor Fassadendämmung
Verbrauch circa: 5-6 Stück/Quadratmeter





























Unser Videotipp: Dämmstoffdübel und Rondelle richtig verarbeiten

Alle weiteren Informationen und Ihr individuelles, kostenfreies Angebot erhalten Sie umgehend unter www.dk-westment.de oder rufen Sie uns an: Wir helfen Ihnen gerne SOFORT 02423 - 406444

Das Beste INVESTMENT-Dämmung von DK-WESTMENT®
Senden Sie uns hoch heute Ihre individuelle Anfrage, www.dk-westment.de
 

Mittwoch, 3. Juni 2020

Wellblech-Fassade, hinterlüftete Fassade



















Sie möchten ihre Fassade, besonders die Wetterseite schützen und dämmen im hinterlüfteten Bereich ?
Wellbleche – sind ein zuverlässiges Bauelement - ein echtes Allroundtalent unter den Bauelementen. Auch bei der Fassadenverkleidung kommt es oftmals zum Einsatz.Welllblechplatten werden in der Regel aus Stahl oder Aluminium hergestellt und lassen sich verhältnismäßig schnell und einfach verarbeiten.

Profitieren Sie von der einfachen, flexiblen Handhabung der Wellbleche, die die Bauzeit und damit die Baukosten deutlich senken. Hochwertige Wellbleche sorgen für eine unproblematische Statik und sind im dauerhaften Einsatz äußerst robust. Dies garantiert eine hohe Langlebigkeit der mit Wellblech verkleideten Gebäude. Wellbleche eignen sich sowohl für Neubauten als auch für die Altbausanierung.
Wellblechplatten sind außerdem in vielen verschiedenen RAL Farben erhältlich, damit sie sich nahtlos in das Erscheinungsbild Ihres Gebäudes einfügen.

Wellblechfassaden werden als vorgehängte hinterlüftete Fassaden verbaut.
Dabei werden die Wellblechplatten auf einer Unterkonstruktion befestigt, die vor der Außenwand des Hauses vorgehängt ist. Zwischen den Verkleidungsplatten und der Hauswand entsteht so ein Hinterlüftungsraum, der zusätzlich mit Dämmmaterial hinterfüllt wird. Die hinterlüftete Wellblechfassade bietet dadurch eine sehr gute Dämmung mit Schutz gegen Feuchtigkeit, Schall und Brände. Die Wellblechfassade trägt aus energetischer Sicht hervorragend zur Energieeffizienz des Gebäudes bei.


HINTERLÜFTETE FASSADEN
Mit der Trennung von Wärme- und Witterungsschutz sind vorgehängte hinterlüftete Fassaden energieeffizient, langlebig und wirtschaftlich !
  • Wärmeschutz
    Die Kombination aus Dämmschicht und Hinterlüftung sorgt bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden für ein optimales Gebäudeklima. Im Winter hält die geschlossene Dämmschicht die Kälte ab - im Sommer reflektiert die Oberfläche die Wärmeeinstrahlung, die Hinterlüftung transportiert Wärme ab. Dank der anpassbaren Unterkonstruktion sind Dämmstoffdicken bis 30 cm möglich.
  • Feuchteschutz
    Der diffusionsoffene Wandaufbau stellt sicher, dass Feuchtigkeit entweichen kann. Die Feuchtigkeit wird durch die Hinterlüftung sofort abtransportiert. Durch den trockenen Wandaufbau besteht ein verbesserter Wärmeschutz, insbesondere bei alter Bausubstanz.
  • Witterungsschutz
    Dank des Systemaufbaus ist die Wärmedämmung vor Witterungseinflüssen geschützt. Selbst bei Hagel bleiben System und Oberfläche unversehrt. Tritt bei Systemen mit offener Fugenausbildung beispielsweise bei Schlagregen Feuchtigkeit ein, so führt die Hinterlüftungsebene diese wirkungsvoll ab und sichert eine schnelle Trocknung.




Welche Dämmmaterialien eignen sich für eine hinterlüftete Fassade ?
Ein klassischer Dämmstoff, der für die Hinterlüftung verwendet wird,sind Mineralfaser – Steinwolldämmplatten. Hartschaumplatten aus Polyurethan oder Polystyrol sind auch möglich, aufgrund des Dampfdiffusionswiderstandes aber eher ungünstig.

Rockwool mineralische Dämmplatten für hinterlüftete Fassaden

RODUKT : Nicht brennbare Wärmedämmstoffe, Wärmedämmung für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Mineralwolle (MW). Dämmplatten zur Wärmedämmung von Innen- und Außenwänden, insbesondere zur Außendämmung der Wand hinter Verkleidung. Wärmeleitfähigkeit 0,033 W/mK = 033 WLS (Wärmeleitstufe) gemäß DIN EN 13162. Baustoffklasse: A1 nach DIN EN 13501, NICHT BRENNBAR

ANWENDUNGSBEREICHE:
Wärmedämmung und Schalldämmung, Außendämmung der Wand z. B.hinter Verkleidungen - für vorgehängte hinterlüftete und belüftete Fassaden, z.B. für die Montage hinter Blechen und Metallkassetten, auch geeignet für zweischaliges Mauerwerk (Kerndämmung)


Alle weiteren Informationen und Ihr individuelles, kostenfreies Angebot erhalten Sie umgehend unter www.dk-westment.de oder rufen Sie uns an: Wir helfen Ihnen gerne SOFORT 02423 - 406444
Das Beste INVESTMENT-Dämmung von DK-WESTMENT® Senden Sie uns hoch heute Ihre individuelle Anfrage

Dienstag, 2. Juni 2020

Mineralwolle-Dämmung – Steinwolle bietet Brand- und Lärmschutz Mit der Entscheidung für eine Mineralwolle-Dämmung der Fassade sichert ihr euch gleich mehrere Vorteile. Mineralische Dämmstoffe wie Putzträgerplatten aus Steinwolle oder Glaswolle ...


























Mit der Entscheidung für eine Mineralwolle-Dämmung der Fassade sichert ihr euch gleich mehrere Vorteile. Mineralische Dämmstoffe wie Putzträgerplatten aus Steinwolle oder Glaswolle ...
  • ... bieten einen verlässlichen Wärmeschutz im Winter und sorgen zugleich für einen angenehmen Hitzeschutz im Sommer. Die Wärmeleitfähigkeit unserer Steinwolle-Putzträger entspricht mit 0.035 W/(mK) dem Durchschnittswert der Wärmeleitfähigkeit von EPS-Dämmstoffen.
  • ... sind immer auch eine Investition in den Brandschutz. Unsere nichtbrennbaren Putzträgerplatten aus Steinwolle entsprechen der Baustoffklasse A1, sind nicht brennbar und enthalten auch keine entzündbaren Anteile. Im Fall eines Brandes stellen sie daher keine Gefahr dar
  • ... sind ideal für die Akustikisolation. Daher ist dieser Dämmstoff bestens geeignet, um auch etwas für den Lärmschutz eines Gebäudes zu tun.
  • ... punkten dank ihrer diffusionsoffenen Struktur mit einer Resistenz gegen Schimmel, Fäulnis und Ungeziefer: Feuchtigkeit kann in Mineralwolle von innen nach außen transportiert werden. Das verringert die Gefahr, dass sich Restfeuchte ansammelt. EPS-Dämmstoffe dagegen sind diffusionsdicht.
  • ... verbessern spürbar das Wohnklima. Bei korrekt ausgeführter WDVS-Dämmung der Fassade erhöht sich die Temperatur im Inneren: Die Bewohner sind vor unangenehmer Zugluft gut geschützt, es entsteht eine behagliche Wärme.
  • ... sind dank ihrer mineralischen Bestandteile zu 100 Prozent recycelbar
  • ... punkten gegenüber EPS-Systemen bei der Ökobilanz, da für Ihre Herstellung weniger Energie benötigt wird. Während Styropor auf den endlichen Rohstoff Öl zurückgreift, wird Steinwolle aus nahezu unbegrenzt vorkommenden Gesteinsarten wie Basalt gewonnen. Zudem kann auf den Zusatz umweltbelastender Brandschutzmittel verzichtet werden.
  • ... sind durchgehend wasserabweisend und zudem widerstandsfähig gegenüber Säuren und Basen. Diese Eigenschaften sichern die Langlebigkeit dieses Dämmmaterials.
  • ... sind einfach zu verarbeiten und zeichnen sich durch gutes Haftungsvermögen in allen Bereichen auf.




Glaswolle oder Steinwolle?
Hinsichtlich der gewünschten Dämmwirkungen gibt es zwischen Glas- und Steinwolle keine Unterschiede. Auf dem Markt sind Mineralwolle-Dämmungen mit einer Wärmeleitfähigkeit zwischen 0,032 W/mk bis hin zu 0,050 W/mk zu finden.
Die Rohdichte von Steinwolle ist allerdings höher als die von Glaswolle. Daher empfiehlt sich bei der Dämmung von Steildächern stets eher die Verwendung von Glaswolle. Die Steinwolle punktet durch ihre hohe Hitzebeständigkeit. Sie schmilzt erst bei Temperaturen über 1.000 °C. Wer bei der Fassadendämmung auf feuerwiderstandsfähige Abschottung setzt, sollte daher besser zur Steinwolle greifen.

Wir beraten Sie zu allen Fragen der Mineralwolle-Dämmung
Gerne beraten wir Sie persönlich zu den Möglichkeiten, die Ihnen die Mineralwolle-Dämmung bietet. In unserem Onlineshop bestellen Sie alles, was Sie für die fachgerechte Dämmung von Fassaden und Dächern mit Mineralwolle benötigen – wie beispielsweise Putzträgerplatten aus Steinwolle, dazu passende Klebe- und Armierungsmörtel, Fassadenputze, Schienenmaterialien und vieles weitere mehr. www.dk-westment.de


#Mineralwolle #Steinwolle #Dämmung #Fassadendämmung #WDVS #Fassade #StoneWool035 #DKWestment #Brandschutz #A1 #Lärmschutz #Hausbau #Bauherren #Hausbau2020 #Sanierung
#Bau #Baustelle